Pieper Metallbau | Wintergarten | Osnabrück

10 Tipps

10 Tipps

So lüften Sie richtig!!

Noch vor einigen Jahrzehnten war das Lüften von Wohnungen kein großes Thema. Durch undichte Fenster und schlecht gedämmte Wände zirkulierte die Luft von ganz alleine.

Bei diesem unkontrollierten Luftaustausch ging allerdings sehr viel Energie verloren. Da heutzutage die Wärmedämmung der Gebäude und Fenster immer besser geworden ist, wurde dem Energieverlust „ein Riegel vorgeschoben". Doch die bessere Wärmedämmung der Wohnungen durch z. B. Fenster mit Wärmeschutzglas ist nicht ganz unproblematisch, schnell wird es bei falscher Lüftung zu feucht in den Räumen und es entsteht ein Schimmel- oder Hausmilbenbefall.

Gerade in der Küche und dem Badezimmer steigt die Luftfeuchtigkeit nach z.B. dem Duschen oder dem Kochen so hoch, dass bei geringer oder garkeiner Lüftung schnell ein gefährlicher Schimmel auftreten kann.

Um diesen zu vermeiden, die Kohlendioxid-Konzentration zu verringern und ein angenehmeres Luftklima zu schaffen, sollte regelmäßig mit vollständig geöffnetem Fenster gelüftet werden (Stoß-Lüftung).

Es empfiehlt sich die Wohnung wie folgt, mehrmals am Tag mit weit geöffneten Fenstern zu lüften:

Im Winter: 4 bis 6 Minuten
März und November: 8 bis 10 Minuten
April und Oktober: 12 bis 15 Minuten
Mai und September: 16 bis 20 Minuten
Juni bis August: 25 bis 30 Minuten